Essbarer Waldgarten Göttingen

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Wenn Du hier her gefunden hast interessierst Du dich sicher für unseren essbaren Waldgarten.

Aber was ist überhaupt ein Waldgarten?

Im Waldgarten imitieren wir den Aufbau eines natürlichen Waldes, wie man ihn klassisch kennt. Wie in einem natürlichen Wald wird der Waldgarten in drei Schichten angelegt:

Baumschicht (z.B. Walnuss, Esskastanie, Apfelbaum)
Strauchschicht (z.B. Heidelbeere, Stachelbeere, Johannisbeere)
Krautschicht (z.B. mehrjährige Gemüse und Kräuter)

Waldgarten vom Österreichischem Waldgarteninstitut

Grundsätztlich müssen nicht alle angepflanzten Arten essbar sein. Wir orientieren uns an dem permakulturellen Prinzip, was zum Ziel hat einen von alleine funktionierenden Kreislauf zu bilden. D.h., das auch Pflanzen, die z.B. für eine natürliche Düngung im Boden sorgen zu den relevanten Arten gehören. Im Fokus liegen aber, wie der Name schon sagt, die essbaren Pflanzen.

Wir befinden uns aktuell (Oktober 2021) noch ganz am Anfang einer langen Reise zum „fertigen“ Waldgarten, aber der wichtigste Schritt ist geschafft – wir haben eine tolle Fläche in Grone Süd, oberhalb des Siekwegs für unser Projekt gepachtet und damit eine mögliche Industriebaufläche vor der Versiegelung gerettet. Neben uns befindet sich zur einen Seite bereits der Friedensgarten, der zu den Internationalen Gärten e.V. gehört. Zur anderen Seite entsteht in kürze das SoLaWi-Projekt „Stadtsolawi“.

Fläche des zukünftigen Waldgartens

Eine kleine Hütte und ein erstes Baumschulbeet haben wir im Oktober 2021 bereits auf der Fläche und ganz wichtig, viele tolle helfende Hände! Das Projekt schreitet zur Zeit in riesen Schritten voran 🙂

Wenn Du auch mitmachen möchtest oder Fragen hast schreib uns gerne eine E-Mail an waldgarten@janun-goettingen.de. Wir freuen uns auf Dich!

Wenn Du erstmal nur gucken möchtest, was wir so machen, dann folge uns auf Instagram, Facebook oder trete unserem Waldgarten-Infokanal bei. Dort informieren wir auch regelmäßig über anstehende Aktionen und Du verpasst garantiert nichts mehr, was auf der Fläche passiert!

Instagram: https://www.instagram.com/essbarer_waldgarten_goettingen/

Facebook: https://www.facebook.com/EssbarerWaldgartenGoettingen

Waldgarten-Infokanal : https://t.me/EssbarerWaldgartenGoettingen

Wieso ist der Essbare Waldgarten so ein wichtiges Projekt, das uns alle betrifft?

Die Hitze- und Dürrewellen der vergangenen Jahre, aber auch die schweren Überflutungen in diesem Jahr waren erste warnende Vorboten für die kommenden Jahrzehnte. Vor allem Städte werden zukünftig von den Auswirkungen des Klimawandels verstärkt getroffen sein. Der Wärmeinseleffekt hat schon heute bis zu 10 °C höhere Temperaturen in innerstädtischen Lagen zur Folge. Der fortschreitende Ausbau von Wohn- und Gewerbeflächen verschlingt allerdings mehr und mehr wichtige Ausgleichsflächen für die Klimaanpassung in der Stadt. Der Erhalt und der Ausbau von städtischem Grün mit seiner kühlenden Wirkung und seinen Versickerungsflächen ist für eine nachhaltige, zukunftsfähige Stadtentwicklung daher unverzichtbar.

Unser Projekt „Essbarer Waldgarten Göttingen“ konnte 3500 m² städtische Fläche vor einer weiteren Versiegelung sichern. Als offenes Gemeinschaftsprojekt möchten wir ab dem Herbst diesen Jahres (2021) eine grüne Oase für die Stadtgesellschaft, aber auch einen wichtigen Rückzugsort für die Natur schaffen.

Verschiedenste Obst- und Nussbäume, Beerensträucher und essbare Kräuter /Stauden werden hier einen Ort des Naschens, der Erholung, aber auch der Bildung und Naturerfahrung entstehen lassen.

Unser Projekt soll als Pilot- bzw. Multiplikatorenprojekt fungieren und auch in anderen Bezirken bzw. Städten Nachfolgeprojekte anstoßen. Für eine enkeltaugliche Stadtentwicklung muss das Potenzial der Stadtgesellschaft mobilisiert werden, um diese wichtige Transformation zu bewältigen. Auf wichtige politische Weichenstellungen zu warten, würde erneut wertvolle Zeit verstreichen lassen. Der Klimawandel wartet bekanntermaßen leider nicht.

Finanzierung

Unser Team ist momentan komplett ehrenamtlich organisiert. Die Finanzierung soll zukünftig zumindest anteilig über öffentliche Fördermittel gedeckt werden. Bis zu deren Genehmigung werden allerdings noch Monate vergehen. Jede finanzielle Unterstützung wäre daher ein wichtiger Antreiber für die Initialzündung des Projektes. Die Gelder werden momentan für den Aufbau wichtiger Infrastrukturen benötigt, wie Werkzeug, Bewässerung, Saatgut, Pflanzmaterial, Zaunmaterial, Material zur Reparatur unserer Hütte und vielem mehr.

Falls Du unser Projekt finanziell unterstützen möchtest, kannst Du dies unkompliziert über Paypal machen -> www.paypal.me/waldgartengoe

Falls ihr eure Spende von der Steuer absetzen möchtet, könnt ihr diese auch gerne an unser Vereinskonto richten und bei der Steuererklärung angeben.

JANUN Göttingen e.V.
DE 59 2605 0001 0050 5623 05
Betreff: Spende Waldgarten

Der Verein JANUN Göttingen e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein und daher auch zum Ausstellen von Spendenbescheinigungen berechtigt. Spenden unter 300 € benötigen dieses Jahr allerdings keine Spendenbescheinigung, hier reicht der Überweisungsbeleg für die Steuererklärung aus.

Vielen Dank, dass ihr uns und eine zukunftsfähige Stadtentwicklung unterstützt!