Konsumkritik Göttingen

Bildungsangebot  „die konsumkritische Stadtführung – eine Weltreise durch die Innenstadt“
Logo fuer Stadtfuehrung mit Link zum Download des Flyers (pdf)

Der Flyer zur Stadtführung als Download

Schon seit über fünf Jahren bietet der Arbeitskreis „Konsumkritik Göttingen“ von JANUN Göttingen e.V. (Jugend-Aktion Natur- und Umweltschutz Niedersachsen) Rundgänge zum Themenkomplex Globalisierung, Umwelt und Konsum durch die Göttinger Innenstadt an. Ziel der Stadtführungen ist es, die globalen Folgen unseres lokalen Konsums bewusst zu machen und den Begriff der Globalisierung zu konkretisieren.

Dazu beleuchten wir unser eigenes Konsumverhalten und die damit zusammenhängenden sozialen und ökologischen Folgen der globalisierten Produktion. Wir beschäftigen uns zum Beispiel mit den Fragen…


  • Welchen Weg legt eine Jeans vom Baumwollfeld bis in die Weender Straße zurück?
  • Wer verdient wieviel am Turnschuh?
  • Was hat mein Hamburger mit genmanipulierten Pflanzen und dem Regenwald zu tun?

Station "Turnschuh"

Station „Turnschuh“

Station "Fleisch"

Station „Fleisch“

Station "Kaffee"

Station „Kaffee“


Diese Fragen und die Themen dahinter vermitteln wir interaktiv, um die Sachverhalte kritisch zu hinterfragen und das eigene Konsumverhalten zu reflektieren. Dabei ist es uns wichtig, immer auch Handlungsalternativen für jeden Einzelnen aufzuzeigen und nicht bei der reinen Darstellung zu bleiben.

Unsere Führungen richten sich hauptsächlich an Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe aufwärts, aber natürlich gerne auch an alle anderen. Bei Interesse nehmt Kontakt mit uns auf!

Aktuelle Themen zu Globalisierung, Umwelt und Konsum findet ihr auch auf unserer Facebook-Seite!

Unsere Flyer:

Denkt bitte auch an die Umwelt, bevor ihr diesen Flyer ausdruckt! Auf Anfrage stellen wir euch den Flyer gerne auch in der Papier-Variante zur Verfügung.

Weitere Infos zu dem Konzept der Stadtführungen findet ihr auch unter diesen Links:

Das Projekt ist eingegliedert in das Schulbildungsprojekt Ideen.Machen.Zukunft, das auch Angebote zu Unterrichtsprojekt-Einheiten sowie Weiterbildungsangebote für Lehrer enthält.

2 Antworten auf Konsumkritik Göttingen

  1. Pingback: Reihe “Up/Re/Downcycling – Ressourcen gut genutzt?” |

  2. Pingback: Die Klimaritter | klimawandelkino

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.